04.01.2019 - Comments

The DAX and the Buddhist Calendar


2018 was a particularly bad year for the German stock index DAX. The DAX lost a total of 18.3 % compared to the previous year. But what is the economic meaning of this annual performance?

In order to answer this question, we first have to realize that we are only comparing two index levels of two days, each of which we refer to as December 31st of the Gregorian calendar. The convention, however, to look at these two days is arbitrary.

What would the DAX performance look like if a different calendar had prevailed, for example the Islamic or the Buddhist one? The following table provides an overview.

Der DAX im islamischen Kalender

Das Jahr 1439 des islamischen Kalenders begann am 22. September 2017 und endete bereits am 11. September 2018. Der DAX verlor in dem Zeitraum 5,0 %. Im islamischen Vorjahr legte der DAX eine beeindruckende Performance von +19,9 % hin. In beiden islamischen Jahren schneidet der DAX bedeutend besser als auf Basis des gregorianischen Kalenders ab.

Der DAX im buddhistischen Kalender

Das Jahr 2560 des thailändischen buddhistischen Kalenders begann am 15. April 2017 und endete bereits am 13. April 2018. Der 14. April ist alljährlich der „Tage der Mitte“ und stellt den Übergangstag dar, der weder zum Vorjahr noch zum folgenden gehört. Die DAX-Performance im buddhistischen Jahr 2560 betrug +2,8 % und ist im Gegensatz zur Performance im islamischen und gregorianischen Kalenderjahr sogar positiv.

Besonders auffällig ist das buddhistische Jahr 2558 (April 2015 bis April 2016 gregorianischer Zeitrechnung). Die DAX-Performance betrug -18,0% und fiel somit genauso schlecht wie das jüngste gregorianische Jahr 2018. Weder die Jahresperformance nach gregorianischer noch nach islamischer Zeitrechnung deuten an, dass es in diesem Zeitraum zwischenzeitlich einen bedeutenden Verlust gegeben hat. Würde man das buddhistische Jahresende zudem nur fünf Tage nach vorne verschieben, so würde der Jahresverlust 22,2 % betragen und sogar schlechter ausfallen als das jüngste gregorianische Kalenderjahr.

Volatilität vernebelt die Sicht

Wenn man von einem schwankenden Kurs nur zwei Zeitpunkte betrachtet, so kann man je nach Wahl der Zeitpunkte zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Dies kann selbst passieren, wenn sich die Zeitpunkte um nur wenige Wochen unterscheiden. Manchmal sieht ein Jahr sehr schlecht aus und andermal fällt ein zwischenzeitlicher zweistelliger Kursverlust gar nicht auf.

Es ist daher Vorsicht geboten, vorschnell Schlüsse aus einer Jahresperformancezahl zu ziehen. Im Fall des DAX ist es sinnvoll sich neben der Jahresperformance zusätzliche Kennzahlen wie die langfristige Performance, die Schwankungsbreite oder den unterjährigen Kursverlauf anzuschauen.

Legal notice

The information contained and opinions expressed in this document reflect the views of the author at the time of publication and are subject to change without prior notice. Forward-looking statements reflect the judgement and future expectations of the author. The opinions and expectations found in this document may differ from estimations found in other documents of Flossbach von Storch AG. The above information is provided for informational purposes only and without any obligation, whether contractual or otherwise. This document does not constitute an offer to sell, purchase or subscribe to securities or other assets. The information and estimates contained herein do not constitute investment advice or any other form of recommendation. All information has been compiled with care. However, no guarantee is given as to the accuracy and completeness of information and no liability is accepted. Past performance is not a reliable indicator of future performance. All authorial rights and other rights, titles and claims (including copyrights, brands, patents, intellectual property rights and other rights) to, for and from all the information in this publication are subject, without restriction, to the applicable provisions and property rights of the registered owners. You do not acquire any rights to the contents. Copyright for contents created and published by Flossbach von Storch AG remains solely with Flossbach von Storch AG. Such content may not be reproduced or used in full or in part without the written approval of Flossbach von Storch AG.

Reprinting or making the content publicly available – in particular by including it in third-party websites – together with reproduction on data storage devices of any kind requires the prior written consent of Flossbach von Storch AG.

© 2019 Flossbach von Storch. All rights reserved.