15.02.2019 - Studies

How bad are bad loans still in Italy?


The share of net bad loans over total loans is falling, but gross bad loans in absolute terms continued to rise, implying that the source of bad debt – most likely due to structural weaknesses of the economy – has not been tamed. Moreover, the economic downturn is becoming increasingly visible and political forces have also the potential to disturb the ongoing recovery. All this could challenge the Italian banking system again.


1 Gehringer, A. (2017), “ Monte dei Paschi ist nur die Spitze des Eisbergs”, Flossbach von Storch Research Institute, Economic Policy Note 12/6/2017; Gehringer, A. (2016), “ Notleidende Kredite in der Euro-Peripherie wurden nicht an einem Tag aufgebaut”, Flossbach von Storch Research Institute, Economic Policy Note 28/10/2016.

2 Die Stichprobe der 15 Banken deckt rund 71 % der von der Bank of Italy betrachteten bad loans ab (für weitere Details siehe Financial Stability Report der Bank of Italy vom Oktober 2018).

3 Die Kombination zweier Ungenauigkeiten in der Kreditrisikobewertung, nämlich über das gesamte Kreditportfolio und in Bezug auf jeden einzelnen Kreditnehmer, führt zu einer prozyklischen Risikovorsorge im Kreditgeschäft: Die Rückstellungen verringern sich im Aufschwung, obwohl der Bestand an problematischen Krediten noch hoch sein könnte, sich die strukturellen finanziellen Bedingungen der einzelnen Kreditnehmer nicht ändern und das Angebot an neuen Krediten steigt. Für weitere Einzelheiten siehe Gehringer, A. (2018), "Trügerische Sicherheit im italienischen Bankensektor", Flossbach von Storch Research Institute, Economic Policy Note 15/01/2018.

4 Matteo Salvini in seinen Aussagen gegenüber der Nachrichtenagentur Ansa: "Der neue Angriff der EZB-Aufsichtsbehörde auf das italienische Bankensystem und auf Monte dei Paschi zeigt einmal mehr, dass die Bankenunion (....) nicht nur unser Finanzsystem nicht stabiler macht, sondern auch Instabilität verursacht."

5 Diese Regeln beziehen sich auf den neuen Deckungsplan für neue Kredite, die sich als notleidend erweisen. Die Staaten unterstützten die Verlängerung der Zeit, in der neue ungesicherte NPLs mit einem Backstop versehen werden müssten, auf drei Jahre - von zwei. Bei Darlehen mit mobilen Sicherheiten wurde die Zeit für die Bereitstellung von Mitteln zur Deckung der zukünftigen NPLs von acht auf sieben Jahre verkürzt - in einem Zugeständnis an Länder, die strengere Regeln anfordern. Darüber hinaus wurde auch die Verschiebung der Anwendung der neuen Anforderungen vereinbart: vom ursprünglich geplanten Starttermin im März 2018 auf den Zeitpunkt, zu dem die neuen Regeln wirksam angewendet werden. Das Inkrafttreten ist jedoch noch ungewiss, da der Vorschlag noch der Zustimmung des EU-Parlaments bedarf.

 

Legal notice

The information contained and opinions expressed in this document reflect the views of the author at the time of publication and are subject to change without prior notice. Forward-looking statements reflect the judgement and future expectations of the author. The opinions and expectations found in this document may differ from estimations found in other documents of Flossbach von Storch AG. The above information is provided for informational purposes only and without any obligation, whether contractual or otherwise. This document does not constitute an offer to sell, purchase or subscribe to securities or other assets. The information and estimates contained herein do not constitute investment advice or any other form of recommendation. All information has been compiled with care. However, no guarantee is given as to the accuracy and completeness of information and no liability is accepted. Past performance is not a reliable indicator of future performance. All authorial rights and other rights, titles and claims (including copyrights, brands, patents, intellectual property rights and other rights) to, for and from all the information in this publication are subject, without restriction, to the applicable provisions and property rights of the registered owners. You do not acquire any rights to the contents. Copyright for contents created and published by Flossbach von Storch AG remains solely with Flossbach von Storch AG. Such content may not be reproduced or used in full or in part without the written approval of Flossbach von Storch AG.

Reprinting or making the content publicly available – in particular by including it in third-party websites – together with reproduction on data storage devices of any kind requires the prior written consent of Flossbach von Storch AG.

© 2019 Flossbach von Storch. All rights reserved.