27.07.2018 - Studien

Handelsstreit vorerst entschärft


Die Ergebnisse der geplanten Verhandlungen zwischen den USA und der EU sind offen. Von einem Durchbruch oder einem Tag für den Freihandel zu sprechen, ist verfrüht.

Für den Verlauf der kommenden Verhandlungen zwischen den USA und der EU dürfte der ökonomische Druck innerhalb der Vereinigten Staaten entscheidend sein, aber auch die Frage, ob Trump Teile dieses Drucks durch erfolgreiche Handelsgespräche mit China ablassen kann. Die Verhandlungslage ist spieltheoretisch unübersichtlich, zumal fraglich ist, ob alle EU-Länder den jetzt verkündeten handelspolitischen Zielen zustimmen werden. (Lesezeit ca. 4 min.)

Studie zum Download als pdf-Datei

Verwandte Artikel