27.12.2018 - Studien

Aktiv vs. passiv: Worauf es bei Anleihen wirklich ankommt


Die Diskussion um „aktiv vs. passiv“ wird bereits seit vielen Jahren leidenschaftlich geführt. Bislang lag der Fokus zumeist auf Aktien. Mittlerweile greift die Diskussion jedoch auch auf die Rentenseite über.

Gerade im Kontext der Aktienmärkte ist dies nicht zuletzt auf den starken Zuwachs des Volumens und die mittlerweile sehr beträchtliche Vielfalt der passiven Produkte, insbesondere der Exchange Traded Funds (ETFs), zurückzuführen. Doch greift die Diskussion mittlerweile auch auf die Rentenseite über. Auch wenn die Wertpapiergattung der anleihenbasierten ETFs noch recht jung ist, reicht auch hier das Volumen zum Ende des vergangenen Jahres an die 1 Bio. US-Dollar Grenze heran. Die Frage, ob ein aktiver Fondsmanager seinen entsprechenden Benchmarkindex bzw. einen hieraus abgeleiteten ETF schlagen kann, wird fortan wohl verstärkt anlageklassenübergreifend diskutiert.

Studie zum Download als PDF (Lesezeit ca. 12 min.)